Preisgestaltung

Wählen Sie den Plan aus, der am besten zu Ihrer Geräteflotte passt.

Vom Prototyping bis zur Verwaltung von Millionen von Geräten, die im Feld eingesetzt werden, gibt es einen Plan, der Ihre Anforderungen erfüllt.

Open Source

Gratis

AM BESTEN GEEIGNET FÜR

Do-it-yourself-Projekte


Die Grundfunktionen von Mender

Alle Funktionen anzeigen

Dokumente anzeigen

Legen Sie noch heute los

Starter

$29/Monat

für die ersten 50 Geräte

AM BESTEN GEEIGNET FÜR

Schnelles Prototyping und Testen


Alles open-source, plus einen sicheren Server, den wir für Sie hosten.

Alle Funktionen anzeigen

Professional

$249/Monat

für die ersten 250 Geräte
AM BESTEN GEEIGNET FÜR

Spontan zu skalierende Produkte


Alles aus Starter plus erweiterte Funktionen


ERWEITERTE FUNKTIONEN

Stabile Delta-Updates

Verteilung nach Zeitplan

Automatische Wiederholung von Verteilungen

Zwei-Faktor-Authentifizierung

Nach Geräten filtern und Sortierung

Alle Funktionen anzeigen


SUPPORT

Best-Effort

Enterprise

Individuelle Preisgestaltung

nach Ihren Anforderungen
AM BESTEN GEEIGNET FÜR

Große Geräteflotten mit Anforderungen auf Enterprise-Niveau


Alles aus Professional plus zusätzliche Funktionen, bei Ihnen vor Ort und von uns gehostet.


ENTERPRISE-FUNKTIONEN

Stufenweise Rollouts

Automatische Delta-Updates

Dynamische Verteilungen

Filtern von Geräten mit Regex

RBAC

Mandantenfähigkeit

Alle Funktionen anzeigen

LIEFEROPTIONEN

Gehostet – spart Zeit und reduziert Betriebskosten

Selbst vor Ort gehostet – mehr Flexibilität und Kontrolle


SUPPORT

SLA-Support mit garantierten Reaktionszeiten

Häufige Fragen zur Preisgestaltung

  • Kann ich Mender kostenlos testen?

    Ja. Mit der risikofrei gehosteten Mender-Testversion können Sie die neuesten Funktionen von Mender ausprobieren, einschließlich aller Funktionen aus Mender Enterprise. Die Testversion ist 12 Monate lang für bis zu 10 Geräte kostenlos, und es müssen keine Kreditkartendaten bei der Anmeldung hinterlegt werden. Sie finden in der Dokumentation auch die Schnellstartanleitung, um einige grundlegende Auswertungen mit einem Raspberry Pi-Board durchzuführen.

  • Warum sollte ich mich für Mender Starter entscheiden?

    Wenn Sie sich in der Produktplanungs-, Prototyp- und Pilotphase Ihres Projekts befinden, könnte Mender Starter der beste Plan für Sie sein, um Ihr Projekt so schnell und einfach wie möglich an den Start zu bringen. Dadurch sparen Sie Zeit und reduzieren Ihre Betriebskosten, ohne dass Sie sich um die Verwaltung der benötigten Infrastruktur kümmern müssen – stattdessen können Sie Ihre Ressourcen in den frühen Phasen Ihres Projekts auf Ihre Kernproduktentwicklung konzentrieren.

  • Was ist der Unterschied zwischen Mender Professional und Mender Enterprise?

    Mender Professional wird als Software-as-a-Service mit einem sicheren Mender-Server, den wir für Sie hosten, ausgeliefert. Dieser Plan umfasst erweiterte Funktionen und Best-Effort-Support.

    Mender Enterprise verfügt über die gleichen erweiterten Funktionen, bietet Ihnen jedoch die Wahl zwischen dem gehosteten Server und einem Mender-Server in Ihrem Hause. Weiterhin bietet Enterprise auch SLA-Support (Dienstgütevereinbarung).

  • Wie unterscheiden sich die Mender-Enterprise-Pläne für gehostete Server und Server vor Ort im Betrieb?

    Der Enterprise-Plan mit dem Server vor Ort ermöglicht Ihnen, Mender überall zu betreiben: private Cloud (Ihr eigenes Datenzentrum und Kubernetes) oder öffentliche Cloud über einen Anbieter (Amazon Web Services, Google Cloud Platform, Microsoft Azure) oder zusätzlich zu Kubernets-Engines wie Amazon EKS und Google Kubernetes Engine.

    Der Enterprise-Plan, bei dem wir für Sie einen sicheren Mender-Server hosten, hat den Vorteil, dass Sachkunde und anfallende Kosten für den Betrieb einer Server- und IT-Infrastruktur entfallen.

  • Wie funktioniert die Preisgestaltung für Mender Enterprise?

    Der Preis für Mender Enterprise ist abhängig von den jeweiligen Anforderungen des Kunden, der Anzahl der Geräte, Notwendigkeit für SLA (Dienstgütevereinbarung) und anderem. So können wir individuell auf die Bedürfnisse der einzelnen Kunden eingehen.

    Kontaktieren Sie uns, damit wir Ihnen ein Angebot erstellen können.

  • Kann ich mehr als die inbegriffenen Geräte haben, also z. B. 1.000 bei Starter oder 10.000 bei Professional?

    Ja, kontaktieren Sie uns einfach, und wir werden ein Angebot für Ihre Anforderungen erstellen.

  • Wann zählt ein Gerät für das Gerätelimit?

    Technisch betrachtet zählen nur akzeptierte Geräte für das Gerätelimit. Sie können alle akzeptierten Geräte unter Geräte -> Gerätegruppen in der UI einsehen. Geräte mit einem anderen Autorisierungsstatus (z. B. Ausstehend, Vorautorisiert oder Abgelehnt) werden nicht auf das Gerätelimit angerechnet.

  • Fallen zusätzlich noch Gebühren an?

    Nein, solange Ihre Nutzung nicht exzessiv ist – dies wäre zum Beispiel der Fall, wenn Ihre Geräte alle 5 Sekunden auf Updates prüfen –, zahlen Sie nur den monatlichen Preis, der jeden Monat für dasselbe Gerätelimit gilt.

  • Woher weiß ich, was mein Gerätelimit ist und wann ich es ausschöpfe?

    Melden Sie sich einfach bei ihrem Konto an; dann können Sie in der oberen Menüleiste der UI die aktuelle Zahl akzeptierter Geräte und das Gerätelimit sehen.

  • Was passiert, wenn ich das Gerätelimit erreicht habe?

    Dann können Sie keine weiteren Geräte für das Konto akzeptieren. Sie können uns jedoch kontaktieren und eine Erweiterung anfordern, bevor das Limit erreicht ist, damit es nicht zu Störungen kommt. Sie können aber auch bereits akzeptierte Geräte ausmustern oder ablehnen, um Platz für neue Geräte zu schaffen. Ihre Geräte gehen dabei niemals „verloren“; sie werden lediglich regelmäßig die Autorisierung beim Server anfragen und können dann auch später wieder akzeptiert werden.

  • Wie funktioniert das Gerätelimit, wenn ich nur die API nutze?

    Es gilt das gleiche Prinzip wie bei der UI, allerdings erhalten Sie keinen Fehler in der UI, sondern die API-Antwort zum Akzeptieren eines neuen Geräts wird mit einer Fehlerantwort fehlschlagen.

  • Kann ich eine willkürliche Anzahl von Geräten vorautorisieren?

    Ja. Sobald die Geräte sich jedoch zum ersten Mal verbinden, werden sie versuchen, den Akzeptiert-Status zu erhalten und zählen dann gegen das Gerätelimit. Wenn das Limit an diesem Punkt erreicht ist, werden die Geräte nicht akzeptiert.

  • Was bedeutet „Best-Effort“-Support für Mender Professional?

    Obwohl es keine unterzeichnete Vereinbarung über einen bestimmten Grad an Support gibt, wird unser Personal sich abhängig von der Verfügbarkeit nach Kräften bemühen.

  • Was bedeutet SLA-Support (Dienstgütevereinbarung) für Mender Enterprise?

    Support für Mender Enterprise ist in einer unterzeichneten Vereinbarung geregelt und beinhaltet Verfügbarkeitszeiten, Reaktionszeiten und Abwicklungszeiten. Wir können Support-Vereinbarung an die Bedürfnisse unseres Kunden anpassen. Kontaktieren Sie uns, damit wir Ihnen ein Angebot machen können.